Tempo-30

Gemeindeversammlung entscheidet

Am 22. März kannst du mit deiner Stimme über die Einführung von Tempo 30 in Walder Quartieren mitbestimmen.

DEINE STIMME IST WICHTIG

Komm und stimme JA

Reserviere dir den 22. März 20 Uhr.

Am 2. März findet im Restaurant Schwert um 19:30 eine Infoveranstaltung dazu statt. Komme vorbei und informiere dich.

Wir Grüne sagen klar Ja zu Tempo 30 in den Quartieren von Wald!

In vielen Gemeinden ist Tempo 30 erfolgreich umgesetzt. Damit das auch in den Quartieren von Wald künftig der Fall ist, muss dies an der Gemeindeversammlung von einer Mehrheit beschlossen werden.
Der Gemeinderat und die RPK empfehlen die Vorlage zur Annahme. Der Aufwand für die Signalisation steht mit den angestrebten Zielen in einem angemessenen Verhältnis. Tempo 30 ist Kinder- und Familienfreundlich und verbessert die Wohn- und Aufenthaltsqualität. Lärm und Schadstoffe werden reduziert. Die Sicherheit auf den Schulwegen wird besser und die Attraktivität der Gemeinde steigt insgesamt.

Spenden

Unser Engagement kostet. Mit einer Spende ermöglichst du uns, dass wir uns weiterhin in Wald sichtbar und wirksam engagieren können.

Auf der Webseite der Gemeinde sind die Unterlagen nur schwer zu finden. Wir stellen dir hier den Link zum Download zur Verfügung.

Zu den Tempo 30 Unterlagen

 

Markus Gwerder

In den Quartieren nehmen die Sicherheit und damit auch die Wohn- und Aufenthaltsqualität mit Tempo-30 signifikant zu

Markus Gwerder, Mitinitiant Tempo 30 Initiative

Kathrin Näf

Die Einführung von Tempo 30 verbessert die Sicherheit der Fussgänger und Velofahrer. Tempo 30 vermindert den Verkehrslärm und bringt dadurch höhere Wohnqualität.

Kathrin Näf, Mitinitiantin Tempo 30 Initiative

Doris Okle Jaeggi
© Grüne Wald

Begegnungen finden draussen statt – Tempo 30 in den Quartieren ist wichtig, damit die Begegnungen sicher stattfinden können. Sicherheit bedeutet zudem auch Lebensqualität.

Doris Okle Jaeggi, Präsidentin Grüne Wald

Sandra Hiltebrand
© Grüne Wald

Sicherheit, Verminderung von Durchgangsverkehr, reduzierte Abgas- und Lärmemissionen

Sandra Hiltebrand, Mitglieder der RPK

Bernhard Flückiger
© Grüne Wald

Allein schon die Tatsache, dass bei einer Kollision zwischen einem Auto bei Tempo 30 und einem Kind, die Überlebenschance des Kindes statistisch höher ist, rechtfertigt diese zeitgemässe Regelung.

Bernhard Flückiger, Mitglied