Claudine Donatsch Ziegler als Walder Friedensrichter*In

Resultat der Wahl

Thomas Suter erhielt 2110 Stimmen, Claudine Donatsch-Ziegler  erhielt 1105 Stimmen
Wir gratulieren Thomas zur Fahl als Walder Friedensrichter.

 

Aufgabe der Friedensrichter ist das Vermitteln in Zivilstreitigkeiten. Ziel einer Schlichtungsverhandlung ist es, mit den Parteien eine einvernehmliche Lösung zu erarbeiten, die ihnen den Gang an ein weiteres Gericht erspart.

Friedensrichter sind unter anderem zuständig für:

  • Forderungsklagen aus privaten wie geschäftlichen Beziehungen
  • Arbeitsrechtliche Streitigkeiten
  • Erbteilungen, Testamentsanfechtungen
  • Unterhaltsklagen
  • Nachbarschaftsklagen

Friedensrichter können auf Antrag der klägerischen Partei in der Funktion als Einzelgericht endgültig über zivilrechtliche Streitigkeiten bis und mit einem Streitwert von CHF 2’000.00 entscheiden. Bis zu einem Streitwert von CHF 5’000.00 können sie den Parteien einen Urteilsvorschlag unterbreiten, der ohne Ablehnung einer Partei innert 20 Tagen in Rechtskraft erwächst.

Für die Grünen Wald kandidiert Claudine Donatsch-Ziegler, 1978

Soeben habe ich mich für den 2. Wahlgang als Friedensrichterin am 13. Juni 2021 angemeldet. Es erfüllt mich immer noch mit Dankbarkeit, Stolz und Freude, dass ich im 1. Wahlgang vom 7. März 2021 als eine, in Wald noch wenig bekannte Frau 801 Stimmen erzielen konnte. Dieses Resultat zeigt mir, dass viele Menschen in Wald in mir, einer diplomierten Sozialarbeiterin mit langjähriger Berufserfahrung in Beratung und Konfliktlösung mit einem Master in Sozialrecht, die geeignete Person für das Amt als Walder Friedensrichter sehen. Ich bin motiviert, bis zum 2. Wahlgang weitere Wählerinnen und Wähler von meiner Eignung zu überzeugen und danke schon im Voraus für deine/Ihre Unterstützung.

Grund/ Ziel der Kandidatur

  • Ich wohne seit bald 4 Jahren in Wald und will mich für die Allgemeinheit/ die Bevölkerung von Wald engagieren.
  • Als Friedensrichterin setze ich meine vermittelnden Fähigkeiten für die Schlichtung von diversen Streitigkeiten ein und leiste somit einen Beitrag zum Rechtsfrieden. Ich bezwecke die Gerichte mit meiner Arbeit zu entlasten und dadurch unnötige Kosten zu vermeiden.

Stärken/Eignung für das Amt

  • empathisch
  • lösungsorientiert
  • rasche Auffassungsgabe
  • authentisch 
  • ausdauernd
  • belastbar 
  • engagiert 
  • kommunikativ

kurzer Lebenslauf:

  • berufsbegleitende Ausbildung an der ZHAW mit Diplom als Sozialarbeiterin
  • seit 21 Jahren im Sozialbereich in unterschiedlichen Funktionen und Bereichen tätig
  • 15 Jahre Erfahrung in Beratung, Konfliktlösungen, Vermittlungen
  • Erfahrung mit anspruchsvollem Klientel
  • Weiterbildung in Sozialrecht (MAS), solide juristische Kenntnisse
  • langjährige Erfahrung in der gesetzlichen Arbeit

Möchtest auch du für ein öffentliches Amt kandidieren? Wir sind laufend auf der Suche. Gerne nehmen wir deine Angaben entgegen und nehmen mit dir Kontakt auf. Hier gehts zum Formular.

Meine Wahl wird unterstützt von:
Carmen Altwegg, Lea Burkart, Gerda & Walter Bouffé, Andrea Eichmüller, Elisabeth Fiedler, Susanne & Seth Fröhlich, Elvira Herger, Susanne Keller, Barbara Kessler, Christoph Lang, Susanne Lyner, Olga Manfredi, Jérome Meier , Kathrin Näf, Doris Okle Jaeggi, Katharina Pfenninger, Walter & Susanne Ramseier, Käthi Schmidt, Peter Schwarzenbach, André Vontobel, Karin Zollinger, Markus Zubler, SP

Was Walder Stimmen über mich sagen