Crashkurs „Gemeindefinanzen verstehen“

Mehrmals im Jahr sind wir Walder BürgerInnen bei Abstimmungen und an Gemeindeversammlungen zu Entscheiden mit weitreichenden finanziellen Auswirkungen gefordert. Welche Überlegungen sind für die einzelnen entscheidungsbestimmend? Hand aufs Herz – sind es nicht meist unsere Wünsche und Vorlieben und weniger die finanziellen Konsequenzen für unsere Zukunft, die ausschlaggebend sind?

Damit jeder seine Kompetenzen auch hinsichtlich Gemeindefinanzen erweitern kann, laden die SP und die Grünen Wald am Donnerstag, dem 22. November um 19.30 in den Schwertsaal zu einem Crashkurs „Gemeindefinanzen verstehen“ ein.  Dabei wird Jens Martignoni den Sinn und Aufbau des Gemeindebudgets erklären. Nachfolgend führt Daniel Huber in die Welt der Investitionen und Abschreibungen ein. Zum Schluss stellt Olga Manfredi dar, welche Kosten die Gemeinden aufgrund kantonalem oder nationalem Recht zu tragen haben. Beim nachfolgendem Apéro wird sich die Gelegenheit bieten, sich über das Erfahrene auszutauschen.

Damit der Anlass finanziert werden kann, starteten die beiden Parteien am Montag, dem 20. August 2018 ein Crowdfunding.  https://www.100-days.net/de/dashboard/projekt/kurs-gemeindefinanzen

Wenn wir den Zielbetrag von 2500.- innerhalb dieser 60 Tage nicht zusammen bringen gehen die einbezahlten Beträge wieder an die Spender zurück. Mit einer Spende sicherst du dir die Teilnahme am Kurs und zusätzliche Goodies.
Das spornt uns an – zusammen schafffen wir das!


Mach deine Freunde auf unsere Aktion aufmerksam in dem du ihnen den Link mailst.
Nur dank möglichst vielen Boostern erreichen wir unser Ziel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: