GrüeneWalder Parteihöck 11. Juni

Erster GrüneWalder nach dem neuen Konzept im Restaurant Schwert.

Die Parteihöck’s «GrüneWalder» sind neu öffentlich. Ein Kernthema soll jeweils für ca. eine Stunde im Mittelpunkt stehen. Am Donnerstag 11. Juni 2020 war Veloförderung in Wald das Thema. Zwölf Teilnehmern waren sich einig, das Velo hat in Wald Förderpotential.

Nach einem Gedankenexperiment unter Anleitung von Ueli Riester entstand eine lebhafte und interessante Diskussion, so kamen viele kreative Ideen zusammen.

Die wichtigsten fassen wir hier kurz zusammen:

  • Durchgehende und klar signalisierte Velorouten von den einzelnen Dorfteilen ins Dorf zum Einkaufen und zu den Sportanlagen.
  • Veloproblemzonen erfassen und der Gemeinde mitgeteilt.
  • Es braucht mehr Velo-Abstellplätze, direkt vor den Lokalitäten.
  • Es muss attraktiver sein mit dem Velo, anstatt mit dem Auto ins Dorf zu fahren.(Parkplatzgebühr)
  • Die Velofahrer sind selbstbewusst auf der Strasse unterwegs und nehmen sich den Platz, der ihnen zusteht.
  • Signalisieren von Einbahnstrassen für Autos, gäbe es viel Platz für Velos.
  • Ein Teil der Bahnhofstrasse könnte autofrei werden.

Am Samstag 13. Juni rufen die Grünen zum Aktionstag «Mit dem Velo ist Dorf» auf.

Fest im Ablauf ist jeweils auch eine Behördeninfo eingeplant. Diesmal berichtete Rico Croci aus dem Gemeinderat und Doris Okle Jaeggi aus der Schulpflege. Die Anwesenden erfahren aus erster Hand was im Gemeinderat und der Schulpflege läuft und können direkte Fragen stellen. Das trägt zum politischen Verständnis bei.

Der nächste GrüeneWalder findet am 9. Sept. im Schwertsaal statt. Kernthema ist die Tempo 30 Initiative.

Dein Feedback