„Zwitscherland“

Am Sonntagmorgen 3. März zog es gegen 100 Personen an die Kino-Matinée der Grünen nach Wetzikon.

Grünes Engagement kann sich nicht einfach auf die Klimawende beschränken. Martin Neukom, Regierungsratskandidat der Grünen, wies in seiner Einleitung auf die bedrohte Artenvielfalt und deren Ursachen hin. Gerade die Insekten haben in den letzten Jahren massiv abgenommen. Sie spielen aber für unsere Welt eine enorm wichtige Rolle. Der soeben erschienene Umweltbericht 2018 des Kantons zeigt auf, dass an verschiedenen Stellen noch grosser Handlungsbedarf besteht.

Download Umweltbericht 2018 (PDF, 13 MB) 

In seinem Kinoerstling „Zwitscherland“ vergleicht Marc Tschudin typisch Schweizerisches mit der bunten Vielfalt der helvetischen Vogelwelt. In eindrücklichen Bildern spürt dieser Film aus dem Jahr 2018 dem Leben der Schweizer Vögel nach und pirscht mit einem Augenzwinkern durch die Eidgenossen­schaft. So handelt dieser Film von Pionieren und Bünzlis, von Berglern und Städtern, von Indivi­dualisten und Teamplayern, von Weltenbumm­lern und Stubenhockern, von Alteingesessenen und Zugewanderten, von Schrillen und von Unscheinbaren. Wie das Land, so die Vögel.

Am anschliessenden Apero wurde ausgiebig diskutiert und es entstand die eine oder andere Idee, wie man die Welt ein ganz klein wenig „besser“ machen kann.

Am 24. März sind Wahlen. Da hast du die Chance mit deiner Stimme ein Zeichen zu setzen – Martin Neukom in den Regierungsrat und die Grüne Liste 5 für den Kantonsrat.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s